Anwendungsbereiche

Therapeutischer Beritt

Ergänzung zur Veterinärmedizin

  • Unterstützt Rehabilitation nach Operationen, Verletzungen und Krankheiten
  • Verkürzt Rekonvaleszenz
  • Stellt normalen Bewegungsradius wieder her
  • Behebt Taktfehler
  • Unterstützt Behandlung bei neurologischen Erkrankungen

Leistungssteigerung

  • Unterstützt Muskelaufbau
  • Verbessert Beweglichkeit der Gelenke / Muskeln / Sehnen / Bänder
  • Beseitigt Muskelverspannungen
  • Beugt Muskelkater nach anstrengendem Training vor
  • Hilft zur schnelleren Erholung
mit Cavaletti

Vorbeugung

  • Beseitigt Verspannungen, die z.B. zu Taktfehlern führen
  • Beugt Fehlbelastungen und dadurch einseitigen Abrieb vor
  • Trennt verklebte Muskelfasern, durch die es zu Muskelfaserrissen kommen kann
  • Beugt Sekundärlahmheiten durch Schonhaltung vor

Wellness

  • Steigert das Wohlbefinden
  • Entspannt physisch und psychisch

Wann kommt Physiotherapie für das Pferd zur Anwendung?

Bergtouren mit Pferden
erfordern Höchstleistung
  • Arthrose
  • Agressivität beim Putzen, Satteln, gegenüber anderen Pferden… (plötzlich auftretend)
  • angelaufene Beine
  • Biegsamkeit auf einer Hand eingeschränkt
  • Bänderschwäche
  • Beckenschiefstand
  • chronische Muskelschmerzen
  • Durchblutungsstörungen
  • Erschöpfung
  • Fehlstellungen
  • falsche Bemuskelung
  • Gelenkprobleme
  • Hufrehe
  • Hufrollenentzündung
  • Hufsohlenprellung, - Entzündung
  • Halssteifigkeit
  • Kreuzgalopp (plötzlich auftretend)
  • Krampfkoliken (durch Wirbelblockaden)
  • Kreuzverschlag
  • Lahmheiten
  • Leistungsschwäche
  • muskuläre Probleme
  • Narben
  • Nervenverletzungen
  • Sehnenprobleme
  • schiefes Becken, schiefer Schweif, schiefe Wirbelsäule
  • Taktfehler
  • Verletzungen
  • Verspannungen
  • Verstauchungen/ Verrenkungen
  • Verhaltensänderungen, plötzlich auftretend
  • Wirbelsäulenpromleme, Blockden
  • Zerrungen
  • Zittern beim Putzen, Hufe aufheben…

Diese Liste ist nicht vollständig - sollte das Problem Ihres Pferdes nicht dabei sein, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf, damit ich Ihnen sagen kann, ob ich Ihrem Pferd physiotherapeutisch helfen kann