Gymnastikkurs

Nicht nur für das Pferd.

Pezziball

Wir müssen nicht nur täglich dafür sorgen, dass unsere Pferde gut gymnastiziert sind um uns tragen zu können und unseren Anforderungen gewachsen zu sein, sondern es ist auch wichtig, dass wir unseren eigenen Körper „fit“ halten.

Für Reiter ist eine lockere, elastische Beckenpartie sehr wichtig, damit er die Bewegungen des Pferdes mitmachen kann und somit den Rücken von Mensch und Pferd schont!

Heutzutage leiden einige Menschen z.B. an Skoliose (unphysiologische Krümmung der Wirbelsäule) oder ungleich langen Beinen. Dadurch entstehen vermehrte Stöße auf die Wirbelsäule (einseitige Belastung), durch welche die Gelenke vom Reiter, aber auch vom Pferd zu stark abgenutzt werden. Um diese Folgeschädigungen zu vermeiden ist Reitergymnastik mit dem Pezziball (ähnlich der Bewegung des Pferdes!) und dem Therraband sehr sinnvoll.

Um für jeden individuelle Übungen zu finden, biete ich Euch eine (Video-) Reiteranalyse (auf Pferd & Pezziball) mit anschließendem gemeinsamen Gymnastiktraining an, bei dem zum Teil in Gruppen und zum Teil einzeln verschiedene sinnvolle Gymnastikübungen für den Reiter erarbeitet werden. Dabei bekommt jeder ein Übungsblatt für seine speziellen Übungen und ein Informationsblatt.